Pulverbeschichten - Kunststoffbeschichten
Elektrostatische Pulverbeschichtung eignet sich für den Innen- und Außenbereich auf Stahl roh oder verzinkt, Nirosta oder Alu.

Die zu beschichtenden Teile werden bei uns vorbehandelt (entfettet, etc.) und mit einem für Ihre Anwendung geeigneten Pulver in beliebiger Farbe beschichtet.
Nach dem Abkühlen sofort einsatzbereit - keine Trocknungszeit.
Beispiele:
Einsatzbereiche:
Beispiele:
Einsatzbereiche:

Die Einsatz- und Verwendungszwecke sind nahezu unendlich und aus den unterschiedlichsten Branchen, wie Fahrzeug- und Maschinenbau, Außenanlagenbau, Regalbau, Ladeneinrichtungen,… sowie viele zufriedene Privatkunden.

Beispiele: Felgen, Zäune, Auto- u. Motorradteile, Grabkreuze, Laternen, Kleinteile und vieles mehr.

Voraussetzung:
Voraussetzung ist eine ausreichende Temperaturbeständigkeit (200°C) und eine Leitfähigkeit der zu beschichtenden Teile. Weiters müssen Löcher vorhanden sein, um die Teile aufhängen zu können.

Um beim Pulverbeschichten perfekte Ergebnisse erzielen zu können, müssen die Oberflächen des zu behandelnden Werkstücks sauber sein. Das Sandstrahlverfahren dient der schnellen und effizienten Entfernung von Rost, Restlacken und anderen Verschmutzungen.
ACHTUNG:
Gummi und Kunststoffteile müssen vor dem Beschichten entfernt werden.
verzinkte Vormaterialen
Je nach Alter bzw. Sauberkeit des Verzinkungsbades kann es vorkommen, dass diese Teile beim beschichten ausgasen = Blasen bekommen. Dies kann nicht von uns beeinflusst werden und ist daher kein Reklamationsgrund.
Generell darauf achten, dass verzinkte Teile die beschichtet werden sollen im Vorfeld nicht nass werden. Am besten gleich dem Verzinker mitteilen, dass die Teile nach dem Verzinken in der Halle gelagert werden sollen!
Entfetten - Phosphortieren
Ölige Eisenteile:

Beim Stanzen, Sägen, Umformen,... überall werden Kühlschmierstoffe (meist auf Mineralölbasis) eingesetzt. Diese sind vor der Weiterverarbeitung zu entfetten.